Im Rahmen des vom Verein Pro Dampfer erteilten Engineering-Auftrages sind einige wichtige Etappenziele erreicht worden. Die sehr umfangreiche Erarbeitung der thermodynamischen Grundlagen für die Auslegung der komplexen neuen Zweizylinder-Verbunddampfmaschine mit Abdampfkondensation konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die mit dem neuen Berechnungsprogramm ermittelten Indikatordiagramme stimmen exakt mit gemessenen Diagrammen überein. Aufgrund der projektbedingten Parameter konnte die neu zu bauende Dampfmaschine und der Kessel dimensioniert und konstruiert werden. Es handelt sich noch nicht um Fabrikationszeichnungen, sondern erst um sogenante Zusammenstellungszeichnungen, aus welchen sich jedoch zuverlässige Leistungs-, Raum- und Gewichtsangaben ermitteln lassen.

disposition_antriebsanlage_schrgansicht_03-04-2020_red

Entwurf der Gesamtdisposition der projektierten Dampfantriebsanlage für den neuen Raddampfer. Der Bunker für die Pelllets befindet sich rechts vom Dampfkessel: Zeichnung DLM.

dampfmaschine_31-03-2020_red

Entwurf der Gesamtdisposition der projektierten Dampfmaschine: Zeichnung DLM.