Der von der Firma Bay Boilers BBS in Freiberg hergestellte Dreizugkessel für das Thunersee-Schraubenschiff Spiez ist vom TUEV geprüft und für gut befunden worden. Der Kessel liefert eine Tonne Heissdampf (16 bar, 420°C) pro Stunde. Er hat ein gewelltes Flammrohr und eine wassergekühlte Wendekammer. Die moderne Dampfanlage mit automatischem Kessel und Fernbedienung der Dampfmaschine ersetzt den alten Dieselmotor. Die Fotos (BBS) zeigen den Kessel noch ohne Isolation.

ds spiez_kesselbau bei bbs_2018_17_28_foto bbs_img_20180917_090253_bearbeitet rw_klein
ds spiez_kesselbau bei bbs_2018_17_28_foto bbs_img_20180917_145404_bearbeitet rw_klein