Am Freitag, den 7. September fanden im SBB-Bahnhof Schaffhausen intensive Rangierfahrten mit den Speicherlokomotiven der DLM statt. Auch das einfache Nachladen des Dampfes wurde den interessierten Kunden gezeigt. Anstelle von Güterwagen haben wir die DLM-eigenen Fahrzeuge umgestellt.

comp__igp1747.red 600

Die Speicherlokomotive FLC 03 160 auf dem Weg zur "Dampftankstelle" der Brauerei Falken. Bild: Erik Schneider

comp__igp1769.red 600

Schlauch vom Kessel der Brauerei anschliessen, danach die Ventile öffnen und schon fliesst die Dampfenergie vom Kessel zur Lokomotive. Bild: Erik Schneider

comp__igp1840.red 600
comp__igp1933.red 600
red 600

Die Speicherlokomotive FLC 03 160 rangiert die FLC 03 147. Man beachte die Solarzellen als Ersatz des Dampfturbogenerators. Bild: Erik Schneider

Umweltfreundlicher geht's kaum. Die abgasfreie Speicherlok FLC 03 160 zieht die moderne, mit Heizöl extraleicht gefeuerte 52 8055 leise aus dem Depot Schaffhausen. Bild: Erik Schneider

Ein Anblick, an den man sich bald gewöhnen wird: Speicherlokomotiven im täglichen Rangierdienst. Sicher wird das Design dereinst etwas moderner daherkommen, aber die Speichertechnik hat derart viele technische, betriebliche, ökonomische und ökologische Vorteile, dass es eine Frage der Zeit ist, bis die im Rangierdienst ineffizienten (75% Leerlaufanteil) und lauten Diesellokomotiven abgelöst werden. Bild: Erik Schneider