DLM AG

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Aktuell

Neue Büro-Adresse

E-Mail Drucken PDF

Wir sind an die Lagerhausstrasse 3, CH-8400 Winterthur umgezogen. Telefonnummern und Email-Adressen sind unverändert. 

 

Engineering-Auftrag für den neuen Raddampfer auf dem Rhein

E-Mail Drucken PDF

Der Verein Pro Dampfer, der sich zum Ziel gesetzt hat, auf dem Untersee und Rhein einen neuen ökologischen Raddampfer zu bauen, erteilte der DLM letzte Woche den Auftrag für das Engineering des Dampfantriebes. Wie bekannt, soll der neue Raddampfer als Weltpremiere eine CO2-neutrale Pelletsfeuerung erhalten. Der niedrige Heizwert der Pellets erfordert eine Optimierung des Dampfantriebes. Der Engineering-Auftrag umfasst den ganzen Antrieb, also Brennstoff, Feuerung, Kessel, Dampfmaschine, Hilfsbetriebe und Schaufelräder.

 

DS Spiez: Triebwerksteile der neuen Dampfmaschine in Arbeit

E-Mail Drucken PDF

Die neue Zwillingsdampfmaschine mit den V-förmig angeordneten Zylindern für den Schraubendampfer "Spiez" nähert sich der Fertigstellung. Die beiden Fotos zeigen die Pleuelstangen und die Teile der Stephenson-Steuerung mit Bearbeitungstand vom 26. 2. 2019. Fotos Roger Waller

DS Spiez_Pleuelstangen

DS Spiez_Triebwerksteile

 

Modernisierte Klimaschneepflüge im Dauereinsatz

E-Mail Drucken PDF

Von 2009 bis 2015 haben die ÖBB 23 Klimaschneepflüge mit neuen Rollenlager-Radsätzen der DLM ausgerüstet. Diese spezielle Bauart wurde 1998 für die Modernisierung der Dampflokomotive 52 8055 entwickelt. Die heftigen Schneefälle in weiten Teilen Österreichs haben die Schneeräumgeräte stark beschäftigt. Der folgende Beitrag des ORF "Schneeräumung mit Hochdruck" zeigt einen der modernisieirten Schneeräumer im spektakulären Einsatz. Leider ist der ORF-Beitrag nicht mehr online, ein kurzer Film vom Einsatz ist auf YouTube zu finden:

 https://www.youtube.com/watch?v=lyI4nWZKwVg

 

DS Spiez_Einbau des Kessels

E-Mail Drucken PDF

Am 1. Dezember 2018 wurde der neue Kessel in der BLS Schiffswerft Thun ins Dampfschiff Spiez eingebaut. Der Einbau erfolgte ohne Probleme, siehe Fotos von Robert Horlacher. Verspätung gibt es hingegen mit der neuen Dampfmaschine, deren Einbau gleichzeitig hätte erfolgen sollen. Wegen der ausgezeichneten Konjuktur der Schweizer Maschinenindustrie ergaben sich bei allen Unterlieferanten erhebliche Verspätungen. Einzelstücke hatten schon früher selten Priotität in den Herstellungsprozessen, aber derzeit erweist es sich als fast unmöglich, solche Teile innert akzeptabler Frist zu erhalten.

DS Spiez_Kesseleinbau

alt

 

 


Seite 1 von 15