DLM AG

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten

Neue Homepage in Arbeit

E-Mail Drucken PDF

Die Homepage der DLM wird neu gestaltet:

 

Projektfortschritt beim neuen Raddampfer für den Hochrhein

E-Mail Drucken PDF

Im Rahmen des vom Verein Pro Dampfer erteilten Engineering-Auftrages sind einige wichtige Etappenziele erreicht worden. Die sehr umfangreiche Erarbeitung der thermodynamischen Grundlagen für die Auslegung der komplexen neuen Zweizylinder-Verbunddampfmaschine mit Abdampfkondensation konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Die mit dem neuen Berechnungsprogramm ermittelten Indikatordiagramme stimmen exakt mit gemessenen Diagrammen überein. Aufgrund der projektbedingten Parameter konnte die neu zu bauende Dampfmaschine und der Kessel dimensioniert und konstruiert werden. Es handelt sich noch nicht um Fabrikationszeichnungen, sondern erst um sogenante Zusammenstellungszeichnungen, aus welchen sich jedoch zuverlässige Leistungs-, Raum- und Gewichtsangaben ermitteln lassen.

alt

Entwurf der Gesamtdisposition der projektierten Dampfantriebsanlage für den neuen Raddampfer. Der Bunker für die Pelllets befindet sich rechts vom Dampfkessel: Zeichnung DLM

alt

Entwurf der Gesamtdisposition der projektierten Dampfmaschine: Zeichnung DLM

 

 

 

DS Spiez: Inbetriebsetzung des Dampfkessels

E-Mail Drucken PDF

DS Spiez_Ausblasen der Dampfleitung

Vom 9. bis 11. März 2020 wurde der neue Dampfkessel des revaporisierten Schraubenschiffs SPIEZ in der BLS-Werft in Thun erstmals in Betrieb genommen. Mit dem im Schiff eingebauten elektrischen Vorheizgerät wurde der Kessel zuvor unbeaufsichtigt und schonend auf 8 bar vorgeheizt. Am Nachmittag des 9. März erfolgte die erste Zündung des Ölbrenners, gefolgt von den üblichen Einstell- und Testprozeduren. Besonders eindrücklich ist jeweils das ausblasen der Dampfleitung. Der vom Kessel produzierte Dampf musste auch sonst über eine Dampfleitung ins Freie gelassen werden. Der zur Zeit zu niedrige Wasserstand des Thunersees erlaubt es nicht, die mit der Schiffsschraube fest verkuppelte Dampfmaschine drehen zu lassen. Die neue Dampfmaschine wartet schon sehnlichst auf Ihren ersten Einsatz auf dem See. Hier nochmals der Link zu den Prüfstandsläufen: https://www.youtube.com/watch?v=2EmvZid8Hm0

Die folgende Zeichnung illustiriert, wie das Schiff nach der Fertigstellung aussehen wird (Zeichnung: aardeplan ag - Architektur SIA 6340 Baar):

DS Spiez_Projektzeichnung

 

 

Vortrag an der TU Berlin: Chancen der modernen Dampftraktion in Zeiten des Klimawandels

E-Mail Drucken PDF

Am Montag, den 27. Januar 2020 um 16 Uhr hält Dipl. Masch. Ing. ETH Roger Waller einen Vortrag zum obgenanntenThema. Der Vortrag ist öffentlich, der Eintritt ist frei. Weitere Infos sind dem Anhang zu entnehmen.

 

Neuauflage von Kessel-Sicherheitsventilen für Dampflokomotiven

E-Mail Drucken PDF

Die Pop-Kessel-Sicherheitsventile, die erstmals für die 1992 /96 gebauten neuen Zahnrad-Dampflokomotiven in verbesserter Form hergestellt worden sind, werden jeweils nach Bedarf auch für andere Dampflokomotiven gefertigt. Mittlerweile sind mehr als 30 Ventile in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland im Einsatz. Nun wird eine weitere Serie produziert. Interessenten können sich bis Mitte Januar 2020 dieser Bestellung anzuschliessen und von den dadurch günstigeren Preeisen profitieren. Technische Daten finden Sie hier: http://www.dlm-ag.ch/de/zubehoer-ersatzteile-/57-sicherheitsventil

 


Seite 1 von 10